Neu hier? Registriere Dich kostenlos per "Registrierung"
Anmelden
Bands
Moonsun PDF Drucken E-Mail

alt

Wie alles begann…

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 18.00 Uhr, +2 Grad bei leichtem Schneefall… Susanne Scherer und Thomas Kolbin machen sich auf den Weg nach Mainz um zum ersten Mal in ihrem Leben Straßenmusik zu machen. Die Hände sind feucht, das Herz pocht so schnell wie die Doublebass von Slayer… doch es gibt keinen Weg mehr zurück. Wackelig und völlig unsicher über ihr Tun bauen die beiden den Hocker auf, stimmen die durch die Kälte verstimmte Gitarre noch ein letztes Mal, legen das Kässchen vor sich und dann geht’s auch schon los… „The Sun is sleeping quietly…“ schallert‘s aus Susannes trockener Kehle. Nach 5 Liedern ist der Spuk allerdings auch schon wieder vorbei… ganze 12€ halten die beiden freudestrahlend in ihren Händen; es war geschafft. Nun im Eiltempo zum Auto und dann nichts wie wieder zurück nach Kaiserslautern, in die Heimat, dort, wo die Idee des gemeinsamen Musizierens vor gut einem Monat begonnen hatte…

 

Titel Abspielen Größe Länge
MoonSun - A Dream Within A Dream

4.7 MB 5:08 min
MoonSun - Hidden Marriage

3.6 MB 3:58 min
MoonSun - Not Today

3.5 MB 3:47 min
MoonSun - Salvation

3.9 MB 4:17 min

Weiterlesen...
 
Manu und die drei Akkorde PDF Drucken E-Mail
Wir sind Manu und die drei Akkorde aus München. 

b_280_280_16777215_0___images_stories_Bands_Manu_und_die_drei_Akkorde.jpg


Nich so punkig wie Europe, aber mit deutschsprachigeren Texten; nich so witzig wie Rammstein, aber mit kürzeren Liedern.
Hör mal rein, ja?

Deine Mudda.

WWW: Myspace

Titel Abspielen Größe Länge
Die Musikerhure
Manu und die drei Akkorde

2.1 MB 2:20 min
Peroxid
Manu und die drei Akkorde

1.8 MB 1:56 min
Songs über Liebe
Manu und die drei Akkorde

2.2 MB 2:24 min
 
Rene Rebell PDF Drucken E-Mail

Das Rebellische an René Rebell ist am äußeren Erscheinungsbild nicht auszumachen, er trägt weder Camouflage noch eine AK-47 bei sich, sondern eher biederen Hut und ein SM-58.

alt
Einer Welt voller Überbietungswettbewerbe, Beschleunigung und inszenierter Stärke, setzt René Rebell Reflexion, Geduld und die „Schwäche als Stärke“ entgegen. Seine Rebellion ist, sich ungeschminkt der Welt zu zeigen. Lieber voller Widersprüche zu sein, als voller Vorurteile.

Inspiriert von einer Vielzahl unterschiedlicher Künstler und Musiker wie Eminem, Sigur Rós, Peter Gabriel, Imogen Heap, Bob Dylan, deutschen Liedermachern wie Mey, Wader, Wecker & Co. u.v.m. bewegt sich der gebürtige Essener in vielerlei textlichen Themen- und musikalischen Stimmungsfeldern:

Als romantischer Poet entwirft er abstrakte, experimentelle und lyrische Kunstlieder. Als selbsternannter Sänger zeichnet er teils autobiographische, teils fiktive Geschichten und trällert zotige bis einfühlsame Balladen für die Volksseele.

Als bissiger Rapper konfrontiert er den Zuhörer mit faktenbasierten, auch polemischen Provokationen und Utopien, oder widmet sich in entspannter Manier den schönen Seiten des Lebens, indem er auf einer selbstgeschaffenen Spielwiese nach dem versteckten Kind in sich sucht; gelassen, naiv und der Welt gegenüber positiv und optimistisch gestimmt.

Mit dem Anspruch stets knackige Ohrwurm-Melodien zu entwickeln, wühlt er sich durch viele musikalischen Genres und verarbeitet Stilmittel, die sich in Klassik, Rock, Pop, HipHop, Reggae, Funk oder Elektronischer Musik wiederfinden lassen.

Das Spektrum seiner Klanggebilde reicht dabei von elektronischen, am Rechner generierten Sounds bis zum Einsatz analoger Instrumente, um die textlichen Inhalte stimmungsvoll auszumalen. Allen behandelten Themen gemeinsam ist die entwaffnende Ehrlichkeit und Selbstkritik, die unterschwellig mitschwingt.

 

WWW

Facebook

Youtube


Titel Abspielen Größe Länge
01 - René Rebell - Renaissance - Geschichte schreiben
René Rebell

3.4 MB 3:41 min
02 - René Rebell - Renaissance - Mein Tag
René Rebell

3.3 MB 3:37 min
03 - René Rebell - Renaissance - Wie man tanzt
René Rebell

3.5 MB 3:50 min
04 - René Rebell - Renaissance - Andy
René Rebell

4.2 MB 4:36 min
05 - René Rebell - Renaissance - Meer in meiner Stadt
René Rebell

4.3 MB 4:43 min
06 - René Rebell - Renaissance - Beach Baby
René Rebell

3.2 MB 3:29 min
07 - René Rebell - Renaissance - Manager
René Rebell

3.2 MB 3:29 min
08 - René Rebell - Renaissance - Vogelkäfig
René Rebell

4.8 MB 5:12 min
09 - René Rebell - Renaissance - Schöner Traum
René Rebell

3.2 MB 3:31 min

 
Max Kennel PDF Drucken E-Mail

Max in Worten

Irgendwann anno ’91 problemlos auf die Welt geschlittert; mit den Beatles, den Stones, den Brüdern Grimm, Michael Ende und Astrid Lindgren erzogen, auf einem katholischen Klostergymnasium verdorben, von Berlin geträumt und letztlich im viel schöneren Bamberg gelandet; von seinen Eltern mit seinen Genen, von Thomann mit einer Gitarre und von Frauen mit genug Stoff für Lieder ausgestattet, begann der für seine Größe doch recht kleine Max Bühnen zu besteigen, erst mit Liedern, dann mit Texten, jetzt mit beidem.

b_280_280_16777215_0___images_stories_Bands_max_kennel.jpg

Facebook

WWW


Titel Abspielen Größe Länge
Johnny Depp
Max Kennel

2.7 MB 3:00 min
Vulkanasche
Max Kennel

2.8 MB 3:05 min
Ein schönes Lied
Max Kennel

2.7 MB 2:59 min
Das gewisse Etwas
Max Kennel

2 MB 2:10 min
Haiti
Max Kennel

4.4 MB 4:46 min
Oettinger-Mädchen
Max Kennel

4.1 MB 4:29 min
Die drei Worte
Max Kennel

3.2 MB 3:32 min
Abends am Fenster
Max Kennel

4.2 MB 4:37 min
Zu viele Fragen
Max Kennel

2.8 MB 3:03 min
Scheißtag
Max Kennel

3.6 MB 3:57 min
Nachteile schwerwiegender Behinderungen in Wald und Wiese
Max Kennel

3.5 MB 3:51 min
Die Party ist vorbei
Max Kennel

4.1 MB 4:30 min

 
Chris Meadows PDF Drucken E-Mail

Electro / House

b_280_280_16777215_0___images_stories_Bands_dj_chris_meadows.jpg
Chris Meadows arrived on the Atlanta house scene in 2001 bringing with him a myriad of dirty, nasty house tracks and a smooth, yet relentless mixing style.
Since his arrival, Chris has worked hard to establish himself in the local house scene with opening gigs for the likes of Krafty Kuts, Gene Carbonell, J-Luv and with extended live sets on Atlanta radio WREK 91.1 with production partner DJ Lucent.
His sets encompass an eclectic mix of progressive house but two things remain constant:dirty sounds and solid mixes. Currently, Chris is working on a myriad of original material and remixes along with production partner DJ Lucent.

WWW
Myspace

 

Titel Abspielen Größe Länge
Proton Featured Artist Mix Part 01 : NOW
Chris Meadows

54.9 MB 60:00 min
Proton Featured Artist Mix Part 02 : THEN
Chris Meadows

54.9 MB 60:00 min
Ethels Cement Pond
Chris Meadows

54.3 MB 59:19 min
Infernal Techno Podcast 001
Chris Meadows / Madworld

60.1 MB 65:38 min
The Dank Tank
Chris Meadows

52.6 MB 57:28 min
Aural Nutrition
Chris Meadows

51.4 MB 56:09 min
B-Sides Breakdowns August 2008
Chris Meadows

54.9 MB 60:00 min
Betty B. Sides Rides Again
Chris Meadows

56 MB 61:09 min
Cerebral Intermission / Warm Art November 2008
Chris Meadows

58.1 MB 63:26 min
Cookoo for Socopuffs
Chris Meadows

52.6 MB 57:25 min
Heads Down . Thumbs Up / December 2008
Chris Meadows

54.3 MB 59:18 min
Madworld (Warm Art November 2008)
Chris Meadows

57.3 MB 62:37 min
Madworld (Warm Art October 2008)
Chris Meadows

55.1 MB 60:09 min
Madworld (Warm Art September 2008)
Chris Meadows

55.4 MB 60:28 min
Substratum 001
Chris Meadows

55.1 MB 60:09 min
Substratum 002
Chris Meadows

55.3 MB 60:21 min
Substratum Mix Series Vol. 003
Chris Meadows

54.9 MB 60:00 min
Substratum Mix Series Vol. 004
Chris Meadows

54.9 MB 60:00 min
Substratum Mix Series Vol. 005
Chris Meadows

54.9 MB 60:00 min
Substratum Mix Series Vol. 006
Chris Meadows

54.9 MB 60:00 min
Substratum Mix Series Vol. 007
Chris Meadows

54.9 MB 60:00 min
Substratum Mix Series Vol. 008
Chris Meadows

55 MB 60:03 min
Substratum 009 / Volt January 2008 Part 2
Chris Meadows

54.9 MB 60:00 min
Substratum Mix Series Vol. 010
Chris Meadows

55 MB 60:05 min
Substratum Mix Series Vol. 011
Chris Meadows

54.9 MB 60:00 min
Substratum Mix Series Vol. 012
Chris Meadows

54.9 MB 60:00 min
Substratum Mix Series Vol. 013
Chris Meadows

54.9 MB 60:00 min
Substratum Mix Series Vol. 014
Chris Meadows

54.9 MB 60:00 min
Substratum 015 / August 2008
Chris Meadows

54.9 MB 60:00 min
Warm Art August 2008 part 1
Chris Meadows

56.3 MB 61:27 min
Wamr Art Guest Mix Dec '07
Chris Meadows

164.8 MB 180:00 min
Warm Art Guest Mix Full 180-min
Chris Meadows

84.2 MB 91:57 min
Warm Art September 2008
Dirty Decibels

52.1 MB 56:58 min

 
Sunburn In Cyprus PDF Drucken E-Mail

Adult oriented dinner music
Electronica / Downtempo / Pop aus Goettingen

b_280_280_16777215_0___images_stories_Bands_sunburn_in_cyprus.jpg


Infos Sunburn In Cyprus
Sunburn In Cyprus, based in Goettingen (Germany), was founded in 1998 as an avenue to produce electronic music outside of members regular musical work.
Beside remixes for different artists, Sunburn In Cyprus focuses on many different genres such as triphop, house, lounge/chill-out, dub/reggae, dance – mixed with catchy pop vocals and jazz influences. Their fanbase includes now listeners all over the world, especially in Australia, Germany, UK, Canada and the USA.
Their songs have been not only released on their CDs but also on compilations in the UK, Italy and others as well as they has been used in movie soundtracks and video productions for instance in the USA, Austria and Germany.
Originally just a studio/remix project with several/changing members, Sunburn In Cyprus also present these songs, tracks from the CDs "Voodoo on demand", "Traffic Jam", "Raw & Mixed" and the current album "Feng shui rescue" as well as brandnew unreleased tracks live on stage in clubs and at festivals since early 2005.
Please check also the homepage at http://www.sunburnincyprus.de for music and up-to-date information

Bandmitglieder   
Ulli Conrad (bass, programming, production)
Christian Villmann (drums)
Bianca Dietrich (vocals)
Tim Jesinghaus (guitar)
Ingo Quentin (keyboards)

klingt wie
Everything But The Girl, Madonna, Sting, Massive Attack, Groove Armada

WWW
Myspace

 

Titel Abspielen Größe Länge
Always the same
Sunburn In Cyprus

3.9 MB 4:12 min
Brother
Sunburn In Cyprus

4.4 MB 4:51 min
Change
Sunburn In Cyprus

3.6 MB 3:56 min
Could have been love
Sunburn In Cyprus

4.1 MB 4:28 min
Dreamtime (Remake)
Sunburn In Cyprus

4 MB 4:22 min
Eye of reason
Sunburn In Cyprus

3.5 MB 3:49 min
Good time (Housemouse remix)
Sunburn In Cyprus

3.7 MB 4:00 min
Good time
Sunburn In Cyprus

4.2 MB 4:35 min
Hidden beauty
Sunburn In Cyprus

3.9 MB 4:17 min
History
Sunburn In Cyprus

4 MB 4:22 min
In the sunshine (Apres beach mix)
Sunburn In Cyprus

4.6 MB 5:03 min
In the sunshine (Big Wheel remix)
Sunburn In Cyprus

4.4 MB 4:48 min
In the sunshine (Easy livin remix by Elektrohandel)
Sunburn In Cyprus

5.3 MB 5:50 min
In the sunshine (Lazy Hammock Remix)
Sunburn In Cyprus

4.4 MB 4:48 min
In the sunshine (Sharif D remix)
Sunburn In Cyprus

6.5 MB 7:06 min
In the sunshine
Sunburn In Cyprus

3.4 MB 3:44 min
Life
Sunburn In Cyprus

4.1 MB 4:30 min
Tried so many times
Sunburn In Cyprus

4.1 MB 4:28 min

 
Project Channel X PDF Drucken E-Mail



*Gegründet irgendwann im Jahr 2008.

*Bestehend aus:        Vocals: Krizi
            Gitarre: DeKluv
            Bass: Domse
            Drums: Straddi


*Veröffentlichungen:    Join The Channel Demo

*Hassen das Egogewichse in „Über uns“ Texten

*Kommt zu den Gigs/hört euch die Aufnahmen an und macht euch selbst ein Bild

Myspace

 

Titel Abspielen Größe Länge
Channel Addicts
Project Channel X

5.2 MB 2:49 min
Contrast
Project Channel X

4.7 MB 2:35 min
Gold
Project Channel X

6.2 MB 3:23 min
Blond coloured
Project Channel X

4.6 MB 2:32 min

 
Johnboy PDF Drucken E-Mail

Energiegeladener Rock mit zeitgemäßem Sound.

b_280_280_16777215_0___images_stories_Bands_johnboy.jpg
Wenn ihr wollt, vergleicht uns mit:
Danko Jones, Billy Talent, Clutch, Foo Fighters, Wolfmother, Hellacopters, Stuck Mojo, The Hives, QOTSA ...

Geschichte:
Seit der Gründung 2005 wurden zwei Alben in Eigenregie veröffentlicht und zahlreiche Gigs absolviert. Unter anderem diverse Festivals (mit Sick of it All, Mando Diao, Turbonegro, Emil Bulls, Pro-Pain, Donots, End of Green, Madsen,...) sowie als Support von Motorjesus.

Das aktuelle Album "Angelfire" ist am 21.08.2009 auf Antstreet Records erschienen.

Der Vorgänger "Tigers, Dragons & Tanks II" wurde inzwischen auf 1906 Records
im Vetrieb von Radar-Music re-releast und ist ebenfalls deutschlandweit im Handel erhältlich.

"Im klassischen Powertrio-Format rocken Johnboy nach vorne, dass die Schwarte kracht", meinte die „Gitarre&Bass“,  und das meinen wir ebenfalls.

WWW
Myspace


Titel Abspielen Größe Länge
Angelfire
Johnboy

2.3 MB 2:32 min
The Hammer
Johnboy

2.3 MB 2:29 min
Level 7
Johnboy

3.2 MB 3:31 min
Picture
Johnboy

2.4 MB 2:38 min
Hangfire
Johnboy

2.4 MB 2:37 min
Second time
Johnboy

3.1 MB 3:23 min
Wrong Side Out
Johnboy

2.3 MB 2:30 min

 
Nemesis PDF Drucken E-Mail

b_280_280_16777215_0___images_stories_Bands_nemesis.jpg

Über Nemesis
Nemesis ist eine progressive Metalband mit noeklassischen Einflüssen und im Raum Saarland/ Pfalz zu Hause. Nachdem Bassist und Songwriter Johannes Müller alias "Hammerhead" im Jahre 2006 die ersten Ideen für Songs hatte, galt es noch einen passenden Sänger und Musiker für die Band zu finden. Nach mehreren fehlgeschlagenen Versuchen mit verschiedenen Musikern und Sängern fand das Projekt mit Michael Bartsch alias "Eddie" den richtigen Sänger bzw. Multitalent was die Umsetzung des Materials angeht. Nach der Demoaufnahme des ersten Songs "Dawn of Darkness" der auf dem Saarland- Underground-Sampler 09 enthalten sein wird, wird in Kürze der zweite folgen und dann hoffentlich bald eine Demo erscheinen.

Bandmitglieder   
Michael Bartsch "Eddie": Vocals, Guitars, Arrangements, composing, Producer
Johannes Müller: Songwriting, composing und Bass

Einflüsse   
Dream Theater, Symphony X, Yngwie Malmsteen, Rhapsody of Fire

Myspace


Titel Abspielen Größe Länge
Achaia - Black Hordes Tribe

3.5 MB 3:50 min
Arcthuris - Sin Teth Nun

4.6 MB 5:04 min
Detractor - Shadows darken the Seas of Wisdom

4.1 MB 4:26 min
Extinction Avenue - Clockman

3.7 MB 4:00 min
Godslave - Wings of Wrath

4.2 MB 4:37 min
Inner Riot - The Piles of modern Life

4.4 MB 4:51 min
Invokation - Invokation

4.2 MB 4:37 min
Jamfare - Busted

3.5 MB 3:47 min
Joker's Drive - Asyl

3.4 MB 3:45 min
Megaera - Beyond_The_Wire

4.2 MB 4:34 min
Megingjarder - Lodurs Heritage

3.7 MB 4:00 min
Nemesis - Dawn of Darkness

3.5 MB 3:53 min
Nocturnal Opera - Forgotten

3 MB 3:18 min
Societas Noctis - Blick hinter den Spiegel

4.9 MB 5:19 min
Thodtgehoelz - Dich fressen die Wuermer

5.1 MB 5:35 min

 
Flatfeet PDF Drucken E-Mail

b_280_280_16777215_0___images_stories_Bands_flatfeet.jpg

Bandinformation:
Man nehme zwei Löffel guten, alten Rock, einen Schuss Selbstironie und eine ganz große Portion Spaß; erst vermengen und sich dann äußerst tanzbaren Landeier Rock’n Roll schmecken lassen.
Seit Februar 2002 besteht nun schon die Band "Flatfeet" aus dem kleinen, aber äußerst ROCKBAREN Mainhausen (bei Seligenstadt, Hessen). Freche Texte auf Deutsch, die einem das Grinsen aufs Gesicht zaubern und eine Live-Show, die dem Publikum vor den Bühnen die Schuhe wegrockt – das ist was die Musik der Band so besonders macht.
Im Sommer 2005 veröffentlichten die Nachwuchsmusiker ihr erstes, in Eigenregie entstandenes Album "Freunde der Sonne". Im Februar 2008 folgte die EP „…für IHN“/„…für SIE“, die im Sinne klosterschulischer Geschlechtertrennung in zwei Versionen erhältlich ist. Für Anfang 2010 ist der nächste Streich geplant.
Der Plattfuß drückt aufs Vollgas, vergisst aber trotz allem die für Musik lebenswichtigen Emotionen und Herzblut nicht!

FLATFEET sind:
•    Kai Friedrich (Gesang, Bass)
•    Matzi Kirchen (Gitarre)
•    Thomas Blum (Gitarre, Hintergrundgesang)
•    Max Tiefel (Schlagzeug)
Veröffentlichungen:
•    Freunde der Sonne (LP/2005)
•    „…für IHN“/„…für SIE“ (EP/2008)

Fakten:
•    über 100 Konzerte in Deutschland und Luxemburg
•    Auftritte in legendären Live-Clubs u.a. in der Batschkapp (Frankfurt), Goldenen Krone (Darmstadt), Sinkkasten (Frankfurt)
•    Support für Bands wie Russkaja, Rodgau Monotones, Doro, Antitainment u.v.m.

WWW
Myspace


Titel Abspielen Größe Länge
Mein Vadder und sein Einzelkind
Flatfeet

0.6 MB 0:40 min

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 4

Valid XHTML & CSS | designed: -LernVid.com-

Jugendwerk-Radio.de