Neu hier? Registriere Dich kostenlos per "Registrierung"
Anmelden
Gelände PDF Drucken E-Mail

Der Arbeitskreis Geländeübernahme, kurz AK GÜ, ist für die Vermietung, Instandhaltung und Pflege der Wohnungen, des Geländes und des Wirtschaftsgebäudes zuständig.
Der AK besteht derzeit aus rund sieben aktiven Mitglieder. Die Sitzungen finden auf dem Gelände oder in Saarbrücken statt.

Demokratisch wird entschieden, was auf dem Gelände neu angeschafft, abgeschafft oder verändert wird. Mit mehreren Gelände-Aktionen im Jahr versucht der AK den oben genannten Anforderungen nachzukommen. Im Frühjahr und Herbst werden Aufräum- und Reinigungsaktionen gestartet und vor den Sommerferien wird das Außengelände inkl. Spielplatz in Schuss gebracht. Damit die ganze Arbeit auch Spaß bereitet, veranstaltet der AK GÜ für seine Helfer Helferfeste und nach jeder Aktion wird abends in großer Runde gespeist, getrunken und vor allem gelacht.

Der Arbeitskreis Gelände Übernahme wurde 2009 gegründet. Nach den Sommerferien, konnten sich eine Hand voll Betreuer des Landesjugendwerks der AWO Saarland nicht vom Jugendwerk trennen. So kamen Sie auf die Idee gemeinsam das Gelände des Jugendwerks umzugestalten und zu verschönern. Daraufhin folgten:

  • Ein paar Eimer Farbe
  • Eine Menge Schleifpapier
  • Zahlreiche Arbeitsgeräte, zum präparieren des Geländes
  • Einige leicht umgängliche Maschinen, zum abschleifen des Holzes
  • Einige Gerätschaften zum abschmirgeln und grundieren von Metallgegenständen

Dabei war schnell raus- kreatives Werkeln unglaublich kann Spaß machen!

 

alt

 

Seitdem werden immer wieder neue Ideen gesammelt. Diese werden dann in regelmäßigen Abständen, durch Umbau- und Verschönerungsaktionen erfolgreich umgesetzt.

 

Jeder der mithelfen möchte- ist herzlich eingeladen zu kommen, ob mit oder ohne handwerkliche Vorkenntnisse.

 

Hier einige AK Beispiele für Geländeumbauaktionen:

 


Wer gerne etwas auf dem Gelände verändern möchte oder uns unterstützen möchte, kann sich gerne bei Jaana Eich ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) melden und dem Arbeitskreis beitreten.
 
Jugendwerk-Radio.de