Neu hier? Registriere Dich kostenlos per "Registrierung"
Anmelden
Jugendwerks-News Juni PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Stefan Schadick   
Freitag, den 03. Juni 2016 um 08:21 Uhr

 

Liebe Jugendwerker*innen,

hier findet ihr zusammengefasst alle News rund ums Jugendwerk sowie weitere interessante Infos zu Veranstaltungen in der Umgebung und vieles mehr.

b_500_314_16777215_0___images_stories_News_JW-News-Einhorn.jpg

1.       Infos zu Seminaren und Ferienfreizeiten beim LJW
Bitte denkt daran, dass ihr und euer Team die Pflichtseminare bis zur Freizeit absolviert haben müsst. Als neue Betreuer*in sind dies: Kommunikation & Recht, Pädagogische Grundlagen & Kindeswohlgefährdung, Organisation einer Ferienfreizeit und ein gültiger Erste Hilfe Kurs (9 UE, nicht älter als 2 Jahre).
Als alte Betreuer*in sind dies: Kommunikation & Recht, ein Seminar nach Wahl sowie ein gültiger Erste Hilfe Kurs (9 UE, nicht älter als 2 Jahre).

Des Weiteren gibt es noch folgende spannende Seminare:

Teamleiterseminar
Zusätzlich müssen alle Teamleiter an einem Teamleiterseminar teilnehmen. Da wir bereits schon einige Absagen für das Teamleiterseminar erhalten haben, wird es nicht wie geplant vom 10 bis 12.Juni stattfinden. Stattdessen möchten wir gerne einen Crashkurs an einem Abend machen. Weitere Infos werdet ihr dazu in den nächsten Tagen vom AK Schulung erhalten.

Überraschungsseminar
Vom 24. bis zum 26. Juni findet ein HAAAMMMEEERR-Seminar statt. Ort und Inhalt sind und bleiben Überraschung. Nur das können wir vorab verraten: Es wird praktisch, es wird spaßig, es wird nass, es wird baaaaaaaaaaaaaaaaaaaaam! Wir haben ein spannendes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Ihr werdet vieles davon mit in eure Freizeiten und eure Jugendarbeit nehmen können. Theorieeinheiten gibt es diesmal aber nicht winken

Treffpunkt ist am Freitag um 18.00 Uhr in Ludweiler. Von dort fahren wir gemeinsam zum Ort des Geschehens. Am Sonntag werden wir um 16.30 Uhr wieder nach Ludweiler zurückkehren.

Ab in die Freizeit – Weekend
Vom 1. bis 3. Juli findet ein “Ab in die Freizeit-Weekend” statt. An diesem Wochenende könnt ihr euch für die Vorbereitungen eurer Ferienfreizeit auf dem Gelände treffen und gemeinsam planen. Der AK Schulung kümmert sich an diesem Wochenende um die Verpflegung. Am 2. Juli findet auch noch ein Kochseminar statt, an dem ihr teilnehmen könnt oder euch von den Köchen beköstigen lassen könnt winken Es empfiehlt sich sehr, dass mindestens einer aus jedem Team daran teilnimmt. Das ist eine gute Vorbereitung für Kochen für große Gruppen bzw. Selbstversorgerfreizeiten. Abends findet auch noch ein spaßiger Mottoabend in der Bar statt! Das genaue Thema wird noch bekannt gegeben.

Nachbereitungsseminar
Vom 9. bis 11. September wird noch ein Nachbereitungsseminar mit einer tollen Party stattfinden. Dann könnt ihr von euren Erfahrungen berichten und noch einmal innerhalb des Teams und in der Großgruppe auf die Freizeit zurückblicken. Also haltet euch den Tag frei!

Betreuer-T-Shirts
Als kleines Dankeschön von unserer Seite wird jede*r Betreuer*in ein T-Shirt zum Thema “Helden der Kindheit” erhalten. Tragt bitte schon mal eure Größe bis zum 15. Juni in folgende doodle-Liste ein: http://doodle.com/poll/9iekbwnxbtuv45dh. Auch JWler, die keine Freizeit fahren, können gerne eins mitbestellen. Kosten wird es zwischen 10 und 12 Euro.

2.       Spielmobileinsätze mit dem KJW Saarbrücken
Nach dem Einsatz ist vor dem Einsatz, also brauchen wir weiterhin motivierte Jugendwerker*innen, die Einsätze mit unserem Spielmobil fahren möchten. Als kleiner Anreiz erhaltet ihr für die Beteiligung an einem Spielmobileinsatz sogar 25,00€ pro Tag!

Hier die Termine und bitte meldet euch bei Bianca Deutsch ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) oder Eva Thielen ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ): 
5.6. SPD Saarwellingen
19.6 Bauer Ehl Neuforweiler
2.7. Schule Fischbach
9.7. Zentrum für Mensch und Tier Salmtal (bei Trier)
10.7. SPD Quierscheid
17.7. SPD Ottweiler
24.7. AWO Merzig

3.       Beteiligung des KJW Saarpfalz beim 18. Homburger Familien- und Kinderfest
Unser liebes KJW Saarpfalz wird sich am 18. Homburger Familien- und Kinderfest 2016 mit einem Bastelangebot und einem Länderquiz beteiligen. Hierfür sind nochmals eure helfenden Hände gefragt, um uns als Jugendwerk gemeinsam zu präsentieren und den Kindern ein gelungenes Fest mit tollen Aktionen zu bieten.

Hier die Rahmendaten:
* 18. Homburger Familien- und Kinderfest am 10. Juni 2016 von 11 bis 18 Uhr
* Aufbau ab 07.30 - 10.00 Uhr möglich, Abbau nach 18.00 Uhr
* Aktion des KJW Saarpfalz: Fahnen basteln (im Hinblick zur EM!) und ein Länder-Rate-Quiz

Wenn ihr Lust habt, das KJW zu unterstützen, meldet euch bei Felix oder Moritz über Facebook oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. bzw. Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

4.       "Tag der deutschen Zukunft" – Demo gegen Rechts am 04.06. in Dortmund
Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, findet in Dortmund am Samstag (04.06.) der "Tag der deutschen Zukunft" der Nazis statt. Das Kreisjugendwerk der Awo Dortmund unterstützt sowohl den Aufruf zur Demonstration des Arbeitskreises gegen Rechts, als auch den Aufruf zu Blockaden vom Bündnis "Dortmund Nazifrei", wo mit Kathi auch ein Mitglied des KJW-Dortmund als Teil des Sprecher*innenkreises fungiert. All diejenigen, die sich bei der Gegendemo des AK gegen Rechts beteiligen wollen, treffen sich am Samstag ab 9.00 beim Jugendwerksraum (Klosterstraße 8-10; 44135 Dortmund) und gehen von dort gegen 10.00 zum Dortmunder U.

Wir als Landesjugendwerk Saarland wollen ebenfalls an der Demo teilnehmen und reisen hierfür bereits am Freitag nach Dortmund. Nähere Infos hierzu gibt es bei Lena Hoffmann unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Wie immer gilt: Reist bitte nicht alleine an. Aus dem ganzen Bundesgebiet und dem nahen Ausland werden Rechte Menschenfeinde erwartet, also versucht bitte in Gruppen anzureisen!

5.       Evalution KiRep - Evaluator gesucht
Wie ihr ja mittlerweile sicherlich mitbekommen habt, beteiligen wir uns als Landesjugendwerk Saarland in diesem Jahr erstmals an der Kinderrepublik auf Sylt, an der viele verschiedene Jugendwerke aus ganz Deutschland mitmachen. Hierbei ist ein wesentlicher Bestandteil die Dokumentation und Evaluation der KiRep unter dem Gesichtspunkt der Partizipation. Nun wird eine Person gesucht, die hierfür in Frage kommt.

Voraussetzungen:
- Erfahrung in der Erstellung und Durchführung einer Evaluation
- Kein/e Teamer*innen der Kirep – also Blick von außen auf die Maßnahmen - aber Teilnahme (evtl. auch teilweise) am Teamer*innenwochenende (10.-12. Juni in Köln) und der Kirep vor Ort (08.-18.August auf Sylt)

Alles weitere würde dann mit den Interessierten selbst persönlich besprochen werden. Ihr fühlt euch dazu in der Lage oder kennt jemanden, der daran Interesse hätte? Dann meldet euch!

6.       Teamerspecial Korfu
Das BJW Unterfranken bietet im Sommer ein TeamerInnenspecial auf Korfu an! Vom 10.-20.09.2016 können Jugendwerker*innen und Freund*innen gemeinsam mit diesem 10 (oder weniger) Tage Korfu genießen. Empfohlen wird die Anreise per Flugzeug (um die ihr euch selbst kümmern müsstet), von verschiedenen Flughäfen in Deutschland gehen in der Regel dienstags und samstags Flüge nach Kerkyra (Korfu-Stadt). Dies ist ca. 1 Stunde von Karousades entfernt. Vor Ort empfiehlt sich zum Transfer von Kerkyra nach Karousades und zum Erkunden der Insel das Mieten eines fahrbaren Untersatzes (PKW, Roller, Quad, etc.) Wohnen werdet ihr in einem der Gruppenhäuser (je nach Personenanzahl). Die Kosten für die Unterkunft belaufen sich auf 10,00€ pro Person/Nacht. Für Verpflegung und Programm sind die Teilnehmer*innen selbst verantwortlich (ggf. ist eine Absprache möglich).

Neben den üblichen Sachen, die man im Urlaub auf einer Mittelmeerinsel so machen kann, wie z.B. Baden, Schnorcheln, Wandern oder Bootstouren, bietet das Nachtleben von Sidari, Rhoda oder Korfu-Stadt den kompletten Kontrast dazu am Abend. Und wer dann noch Zeit und Lust auf Sightseeing hat, dem sei Achilleion, Korfu-Stadt oder die wunderschönen alten Fischerdörfer oder das Kloster Paleokastritsa ans Herz gelegt (auch hier kann sich ggf. vor Ort abgesprochen und gemeinsam etwas organisiert werden). Der Sandstrand „Astrakeri Beach“ ist zu Fuß in 5-15 Minuten (je nach Haus) erreichbar und lädt zum Baden und Chillen ein. In Yakis‘ Taverna Sunrise haben wir schon so manchen lustigen, typisch griechischen Abend verbracht, denn diese befindet sich nur ca. 20 Gehminuten von der Unterkunft und Yakis freut sich immer über einen Besuch. Im angeschlossenen Minimarkt kann man auch einiges an Lebensmitteln (teilweise aus eigenem Anbau!) und allerlei nützliche Kleinigkeiten kaufen.

Worauf wartet ihr noch? Auf nach Korfu - die wunderschöne Mittelmeer-Insel!
Anmelden können sich alle Jugendwerker*innen und deren Freund*innen über das angehängte Anmeldeformular. Einfach ausfüllen und an die Geschäftsstelle des BJW Unterfranken zurückschicken.

Viele Grüße,
Jessy und Vicky
für das BJW Unterfranken

 

  - 



7.       Förderung von Geocaching-Projekten „Wir bilden Deutsch=Land“
Beantragen Sie 5.400 Euro für Ihr Geocaching-Projekt im Jahr 2016!
Bis zum 01.07.2016 können beim Bundesverband der Schulfördervereine e.V. Anträge für außerschulische Projekte mit einem Start frühestens ab 01. Oktober 2016 eingereicht werden.
Im Rahmen des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ (Laufzeit bis 2017) fördert der Bundesverband der Schulfördervereine e. V. (BSFV) lokale Geocaching-Projekte mit ca. 5.400,-- Euro. Im Mittelpunkt der Projekte steht das Vermitteln kultureller Bildung an bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche im Alter von 6-18 Jahren mithilfe der Methode des Geocachings. Die Projekte können von lokalen Bündnissen für Bildung (mind. 3 lokalen Bündnispartner) beantragt werden.

Die ausführliche Ausschreibung, die Antragsunterlagen und wichtige Hinweise zur Antragstellung finden sich unter https://foerderung.buendnisse-fuer-bildung.de, wo der Bundesverband der Schulfördervereine über den Navigationsbutton "Teilnehmende Verbände" rechts oben angewählt werden kann. Informationen und Hilfestellungen zu Antragstellung gibt es auf http://www.schulfoerdervereine.de/258.html.

Wenn ihr Lust auf ein solches Projekt habt, ein Konzept entwickeln und umsetzen wollt, meldet euch gerne bei mir unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Gemeinsam schauen wir, was sich wie umsetzen lässt. Gerne unterstütze ich euch auch bei der Antragsstellung und der Suche nach Bündnispartnern.

8.       Deutsch-französischer Freiwilligendienst
Hierbei geht es um die Möglichkeit, einen internationalen Freiwilligendienst in Frankreich zu absolvieren. Ein paar Infos dazu:
-          Die AWO bietet einen 12-monatigen Freiwilligendienst in Frankreich für junge Menschen zwischen 18 und 25 Jahren. Beginn ist September.
-          Die Einsatzorte sind in verschiedenen Gegenden bei unterschiedlichen Partnerorganisationen; Einsatzbereiche sind internationale Workcamps, soziale Integrationsprojekte, Jugend- und Kulturarbeit und mehr
-          Die Freiwilligen erhalten ein Taschengeld von 570 €, die Unterkunft wird organisiert bzw. es wird bei der Suche unterstützt.
-          Während des Jahres finden insgesamt 4 Wochen Seminare mit deutschen und französischen Freiwilligen statt, die von der OFAJ (Deutsch-Französisches Jugendwerk) organisiert werden.
-          Französischkenntnisse sind von Vorteil, müssen aber nicht in jedem Projekt vorhanden sein.

Bei Fragen oder Interesse könnt ihr euch gerne an mich oder Conny in Berlin wenden – ich werde dann bei Bedarf auch gerne die Vermittlung übernehmen:
Conny Roth | Pädagogische Koordinatorin, Tel +49 30 71391760 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .
 
Viele weitere Infos und die Möglichkeit zu diskutieren gibt es auch bei uns im Forum unter: http://forum.ljw-saar.de/. Also schnell anmelden und immer auf dem neusten Stand sein, was im und ums Jugendwerk so los ist!

Mit freundlichen Grüßen,

Stephanie Buchheit
Jugendbildungsreferentin

 

 
Jugendwerk-Radio.de