Neu hier? Registriere Dich kostenlos per "Registrierung"
Anmelden
JuLeiCa-Seminar – Organisation und Programmgestaltung PDF Drucken E-Mail

 

Um eine produktive Organisation aller relevanten Vorkommnisse während der Ferienfreizeiten zu sichern, werden die angehenden BetreuerInnen beim Landesjugendwerk der AWO Saarland an dem Wochenende vom 25.-27.April 2014 damit konfrontiert, eine fiktive Ferienfreizeit von A bis Z durchzuplanen, zu organisieren und diese vorzustellen.

 

alt

Ziel ist hierbei, bereits erworbenes, pädagogisches Grundwissen einzubringen als auch neue, innovative Ideen zu entwickeln, um eine Freizeit organisatorisch erfolgreich durchzuführen. Obwohl Freizeiten grundlegend durch die BetreuerInnen und TeilnehmerInnen selbst partizipativ mitgestaltet werden, existiert dennoch ein grober Rahmenplan mit verschiedenen Aspekten, auf welche geachtet werden muss – hierzu gehören neben vorbreitenden Maßnahmen wie der Vorbereitung und Durchführung eines Elterntreffens bspw. auch das Schreiben einer Materialliste, eines Ausflugs- und Aktionsplans inklusive Essenszeiten und Speiseplan uvm. Zur Auflockerung der theorielastigen Seminaranteile werden außerdem anhand von Fallbeispielen beliebte "kritische" Situationen während Ferienfreizeiten durchgespielt, die das theoretische Wissen vertiefen oder ggf. auf die Probe stellen sollen. Auch praktische Ideen zur Programmgestaltung während der Freizeit werden bei diesem Seminar nicht zu kurz kommen: „Natürlich stehen auch in diesem Seminar spielerische und erlebnisorientierte Inhalte im Vordergrund“, so die Jugendbildungsreferentin des Jugendwerks Stephanie Buchheit. Gut ausgebildet werden die (angehenden) BetreuerInnen schließlich im Sommer in die Freizeitmaßnahmen des Jugendwerks Saar nach Ludweiler, Saarbrücken, an den Rannasee oder sogar bis nach Narbonne in Frankreich geschickt, um den Kindern und Jugendlichen eine erlebnisreiche Ferienzeit zu bescheren. Nähere Informationen zu den Ferienprogrammen und das gesamte Ausbildungskonzept sind auf der Website des Landesjugendwerks der AWO (www.jugendwerk-saar.de) zu finden.

 

Durchführungsort des Seminars ist das Schullandheim Völklingen-Warndt, Lauterbacherstr. 220, 66333 Ludweiler. Die Anmeldung erfolgt über die Homepage des Jugendwerks ljw-saar.de. Bei Problemen hilft der AK Schulung unter oder die Geschäftsstelle unter 06898-850-940 gerne weiter.

 

 
Jugendwerk-Radio.de