Neu hier? Registriere Dich kostenlos per "Registrierung"
Anmelden
Was ist neu? PDF Drucken E-Mail

Wie jedes Jahr versucht das Team um den Arbeitskreis Schulung, welches die Betreuerseminare plant, vorbereitet und durchführt, die einzelnen Seminare zu verbessern, auf den Ergebnissen und den Rückmeldungen der Teilnehmer aus dem Vorjahr aufzubauen und das Ausbildungskonzept des Landesjugendwerks der AWO Saarland stetig zu verbessern.

So werden auch die Seminarregeln jedes Jahr aufs neue überprüft ob sie verbesserungsfähig sind, oder die Voraussetzungen um beim Jugendwerk als Betreuer eingesetzt zu werden.

Zu diesem Zweck trifft sich das AK Schulungsteam meist zum Jahresende hin während einer dreitägigen Klausurtagung um die kommende Seminarreihe vorzubereiten.

 

Die wichtigsten Neuerungen für 2013 sind:

  1. die Startup Seminare gehen nun wie alle anderen Seminare auch über drei Tage, behandeln zudem nun Inhalte wie Spiele, Kreatives und pädagogische Grundlagen, sind zudem ausdrücklich auch für Betreuer vorgesehen, die bereits beim Jugendwerk eine Freizeit betreut haben.
  2. die Voraussetzungen um eine Freizeit beim Landesjugendwerk Saarland zu betreuen wurden von grundauf erneuert, so sinkt die Anzahl der Pflichtseminare für "alte" Betreuer auf 2 ("Jugendwerk 2.0" + "ein Seminar nach Wahl"). Neue Betreuer haben zwar weiterhin mindestens drei Seminare zu absolvieren, jedoch haben sie neben dem "1.Hilfe&Recht&Kindeswohlgefährdungsseminar" + "einem Seminar nach Wahl" nun noch als drittes die Wahl zwischen einem der drei "Spieleseminare" und den beiden "Kreativseminaren".
  3. Kostenübernahme:  um zu verhindern, dass Leute bei uns die kostenlosen Seminare besuchen und sich zusätzlich noch Zusatzscheine bezahlen lassen um dann bei anderen Organisationen als Betreuer zu arbeiten müssen künftig alle Scheine (1. Hilfe Schein, DLRG Schein, Hygieneschein) von den Betreuern selbst vorfinanziert werden. Nach beendeter Ferienfreizeit wird das Geld dann zusammen mit der Aufwandsentschädigung wieder zurückerstattet
  4. ab 2013 verlangen wir von jedem Betreuern ein erweitertes polizeilisches Führungszeugnis um auf die absehbare Auflage der Jugendämter vorbereitet zu sein . Siehe hierzu auch die Änderungen im Bundeskinderschutzgesetz (BKiSchG) @ JuLeiCa.de
  5. außerdem möchten wir künftig auch in der Zeit zwischen August und September Seminare anbieten die sich inhaltlich teilweise um die Freizeiten drehen, teilweise aber auch komplett andere, interessante Themen für behandeln wie z.B. Naturerfahrung, Erlebnispädagogik, Feuerjonglage, Theater, ...
  6. alle Seminartermine 2013 findest Du, immer aktuell, hier:  Seminartermine 2013
 
Jugendwerk-Radio.de