Neu hier? Registriere Dich kostenlos per "Registrierung"
Anmelden
Projektbeschreibung PDF Drucken E-Mail

Jugendwerk-Radio - das gemafreie Webradio für Newcomerbands

Wir spielen grundsätzlich alles, von Rock über Pop, Hip Hop und Heavy Metal über Techno und Reaggae bis hin zu Elektro, Klassik und Chillout Lounge Musik.

Hauptsache - und das ist die einzige, wichtige Regel:  hausgemacht und gemafrei muss es sein.

 

Denn wir möchten einerseits noch unbekannte Newcomerbands unterstützen indem wir sie "on Air" bringen und ihnen die Möglichkeit bieten sich hier im "Bands" Bereich sowie im Forum vorzustellen,

andererseits bieten wir mit Jugendwerk-Radio unseren Hörern ein Radioprogramm, welches völlig abseits vom allseitsbekannten Charts-Mainstream erfrischend neue Musikvielfalt bietet.

 

Jugendwerk

Das Jugendwerk versteht sich als Anwalt für Kinder- und Jugendrechte. Mit unseren täglichen Arbeiten schaffen wir für Jugendliche und Kinder eine soziale Heimat und schaffen durch sozialpolitische Aktionen eine Öffentlichkeit gegen Kinderarmut und für die Wahrung der Rechte von Kindern- und Jugendlichen. Wir setzen uns ein für ein gerechtes Bildungssystem und dafür, dass Förderung nicht vom Geldbeutel abhängt.

 

Medienbewusstsein

Das Jugendwerk-Radio ist ein im Oktober 2009 gegründetes Projekt welches einerseits jungen Nachwuchsbands eine weltweit zugängliche Plattform zur Verfügung stellt um ihre Musikwerke einem breiten Publikum kostenlos zu präsentieren.
Andererseits bietet es Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, selbst „Radio zu machen“.
Von der Aufnahme von Interviews über Moderation, Zusammenschnitt von Beiträgen und Musik bis hin zum Senden und Einstellen von redaktionellen Beiträgen im CMS der Webseite erhalten interessierte Jugendliche einen Einblick in die neuen Medien Internet und Radio.

 

Verantwortung erfahren und übernehmen

Als lernpädagogisches Ziel gilt es für die Jugendlichen nicht nur den Umgang mit Aufnahme-, Sprach-, und Sendetechnik zu erlernen sondern auch in Eigenverantwortung einen Radio-Sendebetrieb zu managen.
Unterstützend begleitet wird das Projekt von dem Projektteam, einem Medienpädagogen, einem Sozialpädagogen sowie mehreren Studenten der Medieninformatik.

Musizieren

Egal ob Garagenband oder Semiprofis kurz vor dem großen Durchbruch – das Jugendwerk-Radio möchte die Stimme für hausgemachte (gemafreie) Musik sein und jungen Musikern weltweit Gehör verschaffen.

alt

Radio machen

Das Jugendwerk ist grundsätzlich offen für alle Kinder und Jugendliche. Neben aktiven JugendwerklerInnen die das Moderatorenteam bilden wird es auch Angebote für Workshops sowie Ferienfreizeiten geben die Anleitung und Inspiration zur professionellen Moderation eines Internetradios sind.

Erfahren

Dank des allgegenwärtig verfügbaren Empfangsweges Internet wird Jugendwerk-Radio.de weltweit verfügbar sein. Wegen der Musikvielfalt und Extravaganz der eher unbekannteren Bands bietet Jugendwerk-Radio.de ein Musikprogramm weit abseits des bekannten Radio-Mainstreams und wird so von einer Vielzahl Hörer unterschiedlichster Kreise gehört werden.


Projektstand

fertig gestellt sind:
-    Webseite mit CMS, Webplayer, Chatoption für Moderatoren / Hörer, Bandportal und Newssektion
-    Einrichtung eines eigenen Streamservers sowie AutoDJ
-    Vernetzung mit zahlreichen Bandportalen, Musikerforen und Social Networks
-    Akquirierung und Promotion von rund 130 Newcomer Bands


aktuell arbeitet das Projektteam an:
-    einem Sendestudio welches in Saarbrücken entstehen wird sowie
-    weiteren Bandkontakten

 

Kosten & Finanzierung

Da das Jugendwerk ein ehrenamtlicher Jugendverein ist sind wir auf Spenden angewiesen. Aus diesem Grund benötigen wir Sponsoren, die die  Finanzierung dieses Projektes mit einer Geld- oder Sachspende unterstützen.
Da wir ein eingetragener und als gemeinnützig anerkannter Verein sind können wir eine Spendenquittung ausstellen.

einmalige Investitionen

Für die Erstausstattung unseres Moderations- und Sendestudios in Saarbrücken benötigen wir noch Sponsoren für:
-    1 PC mit Soundkarte und 2 Monitoranschlüssen
-    1 Monitor
-    Mischpult mit USB Anschluss und mind. 3 Mikrofoneingängen oder
-    Mischpult ohne USB Anschluss, dann aber externes USB Audio Interface
-    2 Großmembran Mikrofone mit Popschutz
-    2 Schwenkarm Mikrofonständer für Tischmontage
-    2 Kopfhörer
-    4 Headsets
-    1 Paar Aktivlautsprecher oder Verstärker für vorhandene Passivlautsprecher
-    2 Aufnahmegeräte für Außenaufnahmen & Interviews

 

laufende Kosten

An laufenden Kosten fielen bis 2011 die Mietgebühren für einen Streamserver an deren Höhe sich nach der Hörerzahl richten.
Hierzu hatten wir  totalMEDIA.de als Spender gewinnen können.

Seit 2012 haben wir nun einen eigenen, leistungsfähigen vServer bei Host-Europe mit einer Kapazität bis 400 Zuhörer.

Kontakt

Stefan Schadick
Vorsitzender Landesjugendwerk der Arbeiterwohlfahrt Saarland
eMail       Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Mobil        0176/23250271
Web        www.Jugendwerk-Radio.de
        www.LJW-Saar.de

 

Valid XHTML & CSS | designed: -LernVid.com-

Jugendwerk-Radio.de